STELLENAUSSCHREIBUNG

Das Projekt „Queere geflüchtete Jugendliche“ der Fachstelle Queere Jugend NRW, sucht zum 01.01.20201 oder später
eine Studentische Hilfskraft (17-20 Std./Woche)
Das Projekt besteht aus der NRW-weiten Arbeit an der Schnittstelle LSBTIAQ* Jugendarbeit und lokale queere Jugendprojekte im Kontext Flucht & Migration. Das zuständige Projektteam bietet Fachberatung, Vernetzung und Koordination der regionalen Projekte in NRW.
Für Ansprache und Verfügbarkeit der Koordinierung, aber auch für die Vor- und Nachbereitungen von Workshops suchen wir zum 01.01.2021 Verstärkung für unser Team.
Die Anstellung als studentische Mitarbeiter_in beläuft sich auf eine Wochenarbeitszeit von 17-20 Stunden. Diese werden in Absprache mit dir auf drei Arbeitstage festgelegt. Vereinzelt können Begleitungen zu Veranstaltungen am Wochenende möglich sein.
Der Status als Student_in ist Voraussetzung und unmittelbar an den Arbeitsvertrag geknüpft.
Die Stelle ist befristet bis zum 31.12.2021. Eine Weiterbeschäftigung ist bei entsprechenden öffentlichen Förderungen gewünscht und vorgesehen.
  • Aufgaben
    •Assistenz bei der Planung, Durchführung, Vor- und Nachbereitung von Veranstaltungen undWorkshops
    •Telefondienst (z.B. Annahme von Beratungsanfragen, Reservierung von Räumlichkeiten)
    •Kommunikation mit regionalen Projekten und Kooperationspartner_innen, ggfls. Verfassen vonTexten für die Öffentlichkeitsarbeit, Social Media
    •Teilnahme an Teamsitzungen und Reflexionsgesprächen
  • Kompetenzen
    •Sensibilität für Lebenswelten queerer Jugendlicher im Kontext von Rassismus/ Migration/ Flucht
    •Erfahrungen in der Redaktion und Pflege von Webseiten und Social Media (Instagram, Facebook,wordpress) wünschenswert
    •Sprachverständnis in Wort und Schrift (Texte verfassen, E-Mal Kommunikation, Telefonate)
    •Eigenverantwortliches und strukturiertes Arbeiten
    •Organisationsgeschick
Wir möchten insbesondere Menschen mit persönlicher Migrationsgeschichte / Rassismuserfahrungen / Personen of Color und Schwarze Menschen sowie Menschen mit Beeinträchtigungen bestärken, sich bei uns zu melden. Ausdrücklich laden wir Menschen aller Geschlechter zur Bewerbung ein. Wir freuen uns über cis- ebenso wie trans- und intergeschlechtliche, binäre sowie nicht-binäre Bewerber_innen.
Ein Arbeitsbeginn ist je nach aktueller Lage zum nächstmöglichen Zeitpunkt vorgesehen, frühestens zum 01.01.2021.
Bewerbungen bitte ausschließlich als PDF an maari@queeres-netzwerk.nrw

Material

Termine

„Awareness-Konzept gemeinsam denken!“

17.03.2021, 11:00 - 14:00 Uhr
Online / zoom
Gerne möchten wir uns über neue Möglichkeiten und Formen von Awareness-Konzepten auszutauschen, neue Ideen bündeln, Synergien aus bisherigen Erfahrungen schaffen und Perspektiven daraus für „Awareness 2.0“ (Online & Präsenz) ziehen.                                                  Perspektivisch ist eine Weiterarbeit an diesem…
Menü