HAYMATLOS

Gedichte

Tamer Düzyol & Taudy Pathmanathan (Hg.)

Thema

HAYMATLOS ist die Heimat für Biografien, Emotionen und Geschichten aus verschiedenen Perspektiven. Dichter*innen kommen in diesem Gedichtband zusammen, um ihre Gedichte mit Bezug zu Rassismuserfahrungen, Migrations- und Familiengeschichten, Sehnsucht nach „Normalität“ uvm. einer Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Dieses Buch eckt mit seiner Existenz an und stört, um auf historische, individuelle und kollektive Rassismuserfahrungen und auf (post)migrantische/BPoC/migrationshintergründige Perspektiven hinzuweisen und sie sichtbar zu machen. “HAYMATLOS” und nicht “heimatlos”, um nicht einfach hinzunehmen und alles beim Alten zu lassen, sondern um zu intervenieren, zu verändern und Kraft zu schöpfen. Der Gedichtband bildet einen Schutzraum aus Worten, Reimen und Versen.

Überblick

Kapitel 1: Vorwort

Kapitel 2: Im Regen gefangen

Kapitel 3: Ein Sturm zieht auf

Kapitel 4: In allen Himmelsrichtungen

Kapitel 5: Sternenbilder am Himmel

Kapitel 6: Die Sonne setzt sich durch

Kapitel 7: Endnotes

Kapitel 8: Über die Autor*innen

Kapitel 9: Verzeichnis nach Autor*innen

Weitere Infos: https://www.edition-assemblage.de/buecher/haymatlos/

https://www.edition-assemblage.de/wordpress/wp-content/uploads/2018/10/Düzyol_Haymatlos_web.jpg
Menü