Integrationskongress: Kampagne #IchDuWirNRW

Am 18.11.2019 fand der Integrationskongress 2019 in Solingen unter dem Motto #IchDuWirNRW im Dialog – Was uns ausmacht, was uns stark macht statt

Das Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration (MKFFI) veranstaltet den Kongress für das Fachpublikum alle zwei Jahre. Dieses Jahr in Zusammenarbeit mit der Stadt Solingen.

In verschiedenen Workshops und Fachforen wurden über zentrale Themen für Menschen mit Einwanderungsgeschichte diskutiert. Verbände und Institutionen waren auf dem Integrationskongress mit Ständen vertreten und bildeten so den „Markt der Möglichkeiten“.

https://www.mkffi.nrw/sites/default/files/asset/document/final_2051_flyer-landesintegrationskongressflyer_din_lang_rz_ohneschnittmarken.pdf

https://de-de.facebook.com/ChancenNRW/

Material

Bücher

Was weiße Menschen nicht über Rassismus hören wollen aber wissen sollten

Warum ist es eigentlich so schwer, über Rassismus zu sprechen?
Alice Hasters erklärt es trotzdem. Eindringlich und geduldig beschreibt sie, wie Rassismus ihren Alltag als Schwarze Frau in Deutschland prägt. Dabei wird klar: Rassismus ist nicht nur ein Problem am rechten Rand der Gesellschaft. Und sich mit dem eigenen Rassismus zu konfrontieren, ist im ersten Moment schmerzhaft, aber der einzige Weg, ihn zu überwinden.

Termine

Projektforum: Projektfonds Empowerment LSBTIAQ* of Color

2.3.2020, 16:00 - 18:00 Uhr
Aidshilfe NRW, Lindenstraße 20, 50674 Köln

Auch im Jahr 2020 fördert das Land NRW Projekte, die lokale Selbstorganisation, die Stärkung der Sichtbarkeit und Teilhabe von LSBTIAQ* of Color/ mit Migrationsgeschichte oder Fluchterfahrung fördern und die Etablierung lokaler Gruppenarbeit von und für LSBTIAQ* of Color zum Ziel haben.
Wir laden alle interessierten Personen herzlich zum Projektforum ein, um die inhaltlich-fachlichen sowie die finanzrechtlichen Förderbestimmungen für 2020 zu erläutern. Damit hoffen wir, möglichst viele Fragen und Unsicherheiten bezüglich der Projektdurchführung für 2020 frühzeitig klären zu können und dadurch den Zugang bei der Antragstellung zu erleichtern.

Menü